Menü

Spannungen zwischen den USA und dem Iran steigen

Nach dem mutmaßlichen Angriff auf zwei Öltanker im Golf von Oman steigen die Spannungen zwischen den USA und dem Iran. US-Außenminister Mike Pompeo macht den Iran für die Angriffe verantwortlich. Teheran weißt die Vorwürfe auf das Schärfste zurück.

Die USA haben keine Zweifel: „Nach unseren Einschätzungen ist der Iran für die Angriffe verantwortlich.“, so US-Außenminister Mike Pompeo. „Geheimdienstinformationen sowie die Art der verwendeten Waffen“ machen die USA so sicher. So begründet Pompeo die Anschuldigung.

Klare Beweise legen die USA nicht vor aber aus Regierungskreisen heißt es, eine nicht explodierte Mine, die am Rumpf eines der angegriffen Schiffe angebracht war, deute auf einen iranischen Angriff hin. Die erste Konsequenz der Amerikaner: Sie schicken mehr Kriegsschiffe in die Region.

Aus dem Verteidigungsministerium heißt es, die USA hätten kein Interesse an einem neuen Konflikt im Nahen Osten. Das Militär sei aber bereit US-Interessen zu verteidigen.

Quellen: ORF, Die Zeit

Michael
14. Juni 2019
US-Außenminister Mike Pompeo
US-Außenminister Mike Pompeo

Inaktivkohle unterstützen:

Diesen Artikel teilen:

Werde ein Patron:

Become a Patron!

Werbung